Das eigene Logo

Das eigene Logo und eine ausgefeilte Corporate Identity ist mitunter das Erste, worüber sich Start-Ups Gedanken machen. Aber auch etablierte Unternehmen überarbeiten regelmäßig ihr Erscheinungsbild. Meist sind es nur kleine Aktualisierungen wie zuletzt beim FC Bayern München, manchmal aber auch die komplette Überarbeitung wie bei Juventus Turin. – Ob dies immer ein gelungener Wandel ist bleibt dahingestellt.

Unstrittig ist jedoch: Ein Logo muss gut durchdacht sein

Neben den technischen Eigenschaften „Das eigene Logo“ weiterlesen

Urlaub! Ab in den Norden.

Ab heute bin ich mal schauen, was die Waterkant in diesem Sommer so zu bieten hat.

Ab dem 22.08. – 30.08.2017 bin ich im Urlaub.

Auf Instagram wird es bestimmt aber trotzdem einige Beiträge – zum Beispiel vom KiteSurf-Weltcup – geben. Folge mir!

Wir sehen uns in alter Frische ab dem 31.08.2017.

Flexibilität und Kreativität. – Freelancer since 2017.

Flexibilität und Kreativität.

Unter diesen Leitbegriffen stelle ich mich im digitalen Zeitalter neu auf. Neben bereits getätigten Investitionen in digitale Infrastrukturen- und Systeme wird sich meine Arbeitsweise und mein Arbeitsumfeld kundenorientiert verändern. Durch das Vertrauen meiner Kunden –auch in Niedersachsen, Schleswig-Holstein oder Brandenburg- ist es manchmal nötig, direkt vor Ort zu agieren. Hier konnte ich mich im ersten Quartal 2017 technisch so aufstellen, dass mir uneingeschränktes Arbeiten von jedem Ort mit Internetzugang möglich ist.

Individuell-Kreativ

Ungebundenes Arbeiten heißt für mich eine große Individualität in meinen Aufträgen und meinen Kunden gegenüber bieten zu können. In meiner Arbeitsplatzwahl bin ich frei: „Flexibilität und Kreativität. – Freelancer since 2017.“ weiterlesen

Nutzungsrechte Design? Muss ich doppelt zahlen?

Vor kurzem habe ich erklärt, wie sich die Position „Vergütung für Entwurfsarbeiten nach AGD“ zusammensetzt.

Auch die Position „Vergütung Nutzungsrechte Design nach AGD/VTV“ (Vergütungstarifvertrag) ist häufig als einer der höchsten Posten in Angeboten und auf Rechnungen zu finden. Doch was sind Nutzungsrechte, wofür braucht man sie und wie werden sie berechnet? Und warum muss ich dann trotzdem die Entwurfsarbeiten zahlen? „Nutzungsrechte Design? Muss ich doppelt zahlen?“ weiterlesen

Surf mal weniger bei Facebook, dann geht das auch schneller!

„Was ist denn eigentlich drin in diesen „Entwurfsarbeiten“ und warum brauchst Du da immer so lange für?!“

Ja, was ist denn alles „da“ drin? In meinen Angeboten und Rechnungen ist bei gestalterischen Arbeiten immer die Position „Vergütung für Entwurfsarbeiten nach AGD“ (Alliance of German Designers, einer der größten Designer Verbände Europas) zu finden. Meist ist dies, neben der „Vergütung Nutzungsrechte nach AGD/VTV“ (dazu in einem anderen Beitrag mehr), der höchste Posten. „Surf mal weniger bei Facebook, dann geht das auch schneller!“ weiterlesen